Termine

Datum Veranstaltung
21.10.2018 Tanzsport
27.10.2018 Tanzsport
03.11.2018 Allgemein
05.01.2019 Ski
05.01.2019 Ski
09.03.2019 Ski
Groß-Gerauer Volksbank eG
Kategorie: 1. Damen

TV Damen zu Gast in Darmstadt

Samstag der 29.09.2018 ein ganz normaler Tag, so scheint es zumindest. Doch für 16 junge Damen vom TV Trebur ist der Tag alles andere als normal. Morgens nach dem Aufstehen geht es schon los, ein unruhiges kribbeliges Gefühl in der Magengegend machte sich bemerkbar. Weiche Knie, Unkonzentriertheit nichts will auf Anhieb gelingen. Oh Gott ein Virus, oder liegt es doch am Flammkuchen vom Donnerstag. Nein ein Virus der hartnäckigen Art macht die Runde, der hochinfektiöse, hartnäckige aber im Grunde harmlose Handballvirus geht jetzt auch bei uns um.

Wir starten heute in die neue Saison und das gleich mit drei Fragezeichen. Ist der Ball unser Freund, finden wir die Halle und oh Gott muss ich etwa auf den Platz.

 

Das Spiel startete und die Nervosität legte sich ganz schnell. Wir waren auf unseren Gegner gut eingestellt und bis zur 13. Spielminute lief alles ganz normal. Kim im Tor hatte schon einen Strafwurf pariert und durch die Treffer von Limi und Sina lagen wir nur mit 5:4 zurück. Jetzt folgten unendlich lange 8 Torlose Minuten von denen uns Cansu erlöste. Spielstand jetzt 9:5 für die TGB. Bis zur Halbzeit erspielten wir uns noch etliche Chancen aber wir machten in dieser Phase des Spiels zu viele technische Fehler und so blieb dem Schiedsrichter leider nur die Wahl Kreis oder Schritte zu pfeifen. So ging es mit dem Spielstand von 13:8 in die Pause.

Wieder auf dem Platz ging es so weiter, wie die erste Hälfte endete. Chancen erspielt aber nicht genutzt. Im Tor stand nun Lena und sie erwischte keinen guten Start 3 Treffer in drei Angriffen von der gleichen Spielerin, das war es, Lena hatte die Schnauze voll und vernagelte für die nächsten 15 Minuten ihr Tor. Wir legten, angetrieben von Adina und Sina einen 8:0 lauf hin und siehe da es stand jetzt 16:17 für uns. Innerhalb kurzer Zeit fielen dann Laura und Janina verletzt aus, aber das tat unserem Spiel keinen Abbruch. Einzig die Aussicht auf zwei Punkte lies uns zu übereifrig werden und unsere Angriffe wurden zu überhastet und unkonzentriert abgeschlossen. Die Damen der TGB nutzten diese Einladung und gingen mit zwei Treffern in der 1. und 2. Welle mit 18:17 in Führung. In dieser Phase des Spiels nutzten auch wir einen Strafwurf nicht und im Gegenzug kassierten wir das 19:17. Miriam gelang mit einer beherzten Aktion noch der Anschlusstreffer zum 19:18 aber der letzte Treffer des Spiels gehörte Darmstadt zum 20:18 Endstand. Schade aber

mit dieser gezeigten Leistung kann unser junges Team zufrieden sein. Herausheben aus der Mannschaft möchten wir eigentlich keine, zu erwähnen wären aber die Leistungen von Kim und Lena die zusammen 4 Strafwürfe und einige 100% abwehrten.

 

Es spielten und trafen: Adina 4, Cansu 2, Janina, Katrin, Kim, Laura, Lena, Limi 3, Miriam 2, Patrice 2, Sabrina, Sandra, Sina 5 betreut wurde die Mannschaft von Malena, Lena B., Sophie und Bernd.

 

 


, 02.10.2018, 09:34
Alter: 14 Tage