Termine

Datum Veranstaltung
21.10.2018 Tanzsport
27.10.2018 Tanzsport
03.11.2018 Allgemein
05.01.2019 Ski
05.01.2019 Ski
09.03.2019 Ski
Kategorie: A-Jugend männlich

BOL – Quali der männlichen A-Jugend

 

Einen Tag nach unserer B-Jugend hatte die männliche A-Jugend am 17. Juni 2018 ihren Termin für das Turnier zum Erreichen der Bezirksoberliga. Die Reise ging mit einer überschaubaren Anzahl an Spielern nach Lorsch, wo uns vier Partien à 30 Minuten bevorstanden.

Die Zeichen standen aber nicht ganz so optimal für uns, so mussten wir ohne „klassischen Torwart“ auskommen … ein Torwart hatte dem Handballsport Adieu gesagt, ein Torwart hat noch eine Wechselsperre abzusitzen und ein Torwart war verletzt. Aber da kam schon zum ersten Mal der Teamspirit zum Tragen … wie selbstverständlich hat sich unser Kreisläufer Andreas Kolodzie in den Dienst der Mannschaft gestellt und das Torwarttrikot übergestreift! Aber damit waren die Probleme noch nicht zu Ende – nun folgten die Feldspieler … zwei Jungs sind schon geraume Zeit schwer verletzt, ein Bursche befindet sich bei einem Schüleraustausch im Ausland und zudem gesellen sich hierzu noch ein paar äußerst unregelmäßig trainierende A-Jugendliche, so dass mit Vincent Schöneberger, Till Schenkel und Julius Möller dankenswerterweise drei B-Jugendliche die sechs A-Jugendlichen im Feld unterstützten.

Und so ging es dann gegen die Übermannschaft der JSG mA Langen/Egelsbach, TG Bessungen Darmstadt, HSG Dornheim/Groß-Gerau und die JSG Lorsch/Einhausen um Punkte für unser Ziel … die Bezirksoberliga!

Das erste Spiel gegen JSG mA Langen/Egelsbach lief ca. 5 Minuten, als der JSG-Trainer bei einer 4:2-Führung von uns eine Auszeit nahm. Da rieben sich aber alle in der Halle die Augen … der TV Trebur mit einer sehr beweglichen 3:2:1-Deckung und konsequentem Abschluss war überaus erfolgreich in die ersten Turnierminuten gestartet! Leider fehlten uns dann doch einige Minuten, um eine Überraschung am Leben zu halten. Unser Gegner regulierte relativ schnell den zwischenzeitlichen Ergebnisschiefstand und gewann verdient – wenn auch um einige Tore zu hoch – mit 18:9. Insgesamt fehlte uns die Ruhe beim Torwurf, um zum Teil sehr gut heraus gespielte Chancen gegen einen überdurchschnittlichen gegnerischen Torwart zu verwerten. Alla hopp … wir wussten aber, dass erst jetzt die Mannschaften kommen werden, die wir erfolgreich bespielen können.

Gegen TG Bessungen Darmstadt benötigten wir eine Energieleistung und eine Abwehrumstellung auf eine 6:0-Formation, um nach kurzem Rückstand auf 20:16 wegziehen zu können. Leider kosteten uns finale Fehler noch zwei Tore, aber an unserem ersten Sieg mit 20:18 gab es nichts mehr zu rütteln!

Uns allen war klar, dass das Turnier eine richtig „enge Kiste“ werden kann und somit die Tordifferenz ein entscheidender Faktor für das Erreichen der BOL sein könnte – insofern sind wir in den ersten zwei Spielen eher schlampig mit diesem Faktor umgegangen.

Nun folgte das Spiel gegen die HSG Dornheim/Groß-Gerau, welches nach anfänglichem ausgeglichenem Start sicher mit 17:12 gewonnen wurde.

Nun stand uns noch die letzte Begegnung gegen die Gastgeber aus Lorsch bevor. Die Ausgangslage war klar … wir können uns eine Niederlage mit einem Tor erlauben, um als einer der zwei besten Gruppendritten der Qualirunden die BOL noch zu erreichen. Wir wollten aber gar keine Rechenspielchen aufkommen lassen und gingen voll auf Sieg. Von Beginn an konnten wir immer mit eins, zwei Tore vorlegen und lagen über die gesamte Spielzeit nie zurück! Ein paar Unachtsamkeiten brachte die JSG Lorsch/Einhausen dann kurz vor Spielschluss zum 13:13 Ausgleich. Der letzte Angriff der Treburer A-Jugend wurde zeitlich fast komplett ausgespielt und auch erfolgreich abgeschlossen … 14:13 Führung … und der Gegner nimmt 12 Sekunden vor Spielende noch eine Auszeit. In unserer kurzen Besprechung haben wir einen gegnerischen Schützen ausgemacht, von dem wir den finalen Wurf erwartet haben. Die Arbeit der Defensive war genaustens besprochen und im Zusammenspiel unserer Abwehr mit unserem Torwart konnte der letzte fulminante Wurf von unserem Keeper bärenstark entschärft werden! Sieg, zweiter Platz des Quali-Turniers mit 6:2 Punkten und das Erreichen der BOL!

Für die Spielzeit 2018/2019 vertreten somit unsere männliche C-, B- und A-Jugend die Treburer Farben in der Bezirksoberliga – einfach grandios!

Für den TV 1886 Trebur spielten: Tobias Ernst, Liam Ewald, Tim Gardner, Finn Jansen, Andreas Kolodzie (Tor), Julius Möller, Sascha Müller, Yannick Nau, Till Schenkel und Vincent Schöneberger.

 

 


, 02.07.2018, 18:12
Alter: 108 Tage