Termine

Datum Veranstaltung
27.10.2018 Tanzsport
03.11.2018 Allgemein
05.01.2019 Ski
05.01.2019 Ski
09.03.2019 Ski
Die Dorschtlöscher
Kategorie: 2. Damen

Ene mene meck, die zweite Halbzeit denken wir uns weg! (9:14 / 19:31)

 

Am vergangenen Sonntag empfing die zweite Damenmannschaft des TV Trebur die TG Eberstadt in heimischer Halle. Die Rahmenbedingungen schienen erstmal perfekt: zwar mussten wir krankheits- und verletzungsbedingt auf Simone Wagner und Cansu Celik verzichten, hatten dennoch eine komplett vollbesetzte Bank, da sich viele aus der ersten Mannschaft bereit erklärt hatten für kurze Verschnaufpausen der Spielerinnen einzuspringen. Außerdem war Sabrina Heider das erste Mal nach der Babypause wieder voller Vorfreude dabei – schön, dass du wieder da bist! So begann auch die erste Halbzeit sehr motiviert. Das erste Tor fiel durch einen verwandelten 7m von Adina, Angie schloss gleich darauf mit einem Tor an. So konnten wir uns innerhalb der ersten 10 Minuten auf 5:3 absetzen und waren optimistisch, dass sich dieses Spiel zu unseren Gunsten entscheiden könnte: die Abwehr stand kompakt und auch im Angriff sah es nicht schlecht aus. Auch die Tatsache, dass es zur Halbzeit 9:14 stand, lies uns nicht entmutigen. Voll besetzt und motiviert starteten wir in die zweite Halbzeit. Und dennoch sollten uns die alten Geister wieder einholen: die Abwehr war in der zweiten Halbzeit wie ausgetauscht. Ein ums andere Mal kam Eberstadt frei zum Wurf, konnten ungehindert aus dem Rückraum werfen oder den Kreis anspielen. Nach einer langen Durstrecke lagen wir bereits mit 13:22 zurück und taten uns sichtlich schwer uns wieder zu berappeln. Am Ende mussten wir uns mit 19:31 geschlagen geben. Trotz des Ergebnisses kann man auch etwas Positives aus dem Spiel mitnehmen: mal wieder hat unsere erste Mannschaft gezeigt, dass sie uns nicht im Stich lässt, sondern uns aushilft, wo sie nur kann! Ein riesen großes Dankeschön an euch, ohne euch wäre unsere Saison so nicht machbar! Das Auswärtsspiel am kommenden Sonntag gegen die HSG Langen II mussten wir aufgrund Personalmangel leider absagen, dafür starten wir am 18. März gegen die TGB Darmstadt mit neuen Energien.

 

Katrin Gärtner, Janina Westenberger (1), Sophie Imschweiler (1), Limi Geißler-Perez (1/1), Jule Schenkel, Adina Schäfer (7/4), Sabrina Heider, Laura Kneisel, Julia Rausch (3), Sandra Archer, Angie Petsch (2), Beate Gunkel, Andrea Nold (4), Kim Winkler

 


, 06.03.2018, 17:58
Alter: 197 Tage