Kategorie: E-Jugend I männlich

Ein gelungener Abschluss der Hinrunde

Am vergangenen Sonntag, den 02.12., fuhren wir zu unserem letzten Spiel der Hinrunde zur HSG Mörfelden/Walldorf.

Die Gastgeber hatten bisher wie wir auch nur ein Spiel verloren. Diese Begeg-nung war somit das Spiel um Platz 2 der Hinrunde.

Und wir merkten gleich zu Beginn, wie gut unser Gegner spielen konnte. Vor heimischem Publikum trumpfte er auf und ging schnell in Führung, die er sogar bis zu 6 Toren ausbaute. Unsere Mannschaft konnte anfangs nicht genügend entgegnen. Sie spielten nicht voll konzentriert, es kam zu Fehlpässen und die starke Manndeckung der HSG hemmte unsere Spieler. Es dauerte eine Weile, bis unser Team einen Weg fand, ihr Können auch zu zeigen. Aber dann ging es los. Am Ende der 1. Hälfte warfen unsere Spieler Tor um Tor und sie konnten den Abstand auf 4 Tore verkürzen. Das war das richtige Zeichen an unseren Gegner. Es stand zur Halbzeit noch 6:10 gegen uns. Aber jetzt hatten unsere Jungs ihr Spiel gefunden und jetzt wurde gekämpft.

Um es vorweg zu nehmen: in der zweiten Hälfte warf vor allem unsere Mann-schaft die Tore. Besonders mit den weiten Pässen direkt vom Torhüter an den gegnerischen Kreis setzte unser Team die Gastmannschaft gleich komplett au-ßer Gefecht. Trebur warf ein Tor nach dem anderen und verkürzte immer mehr. Und vor allem verunsicherte unsere Stärke den Gegner. Die sahen plötz-lich, dass der Sieg keinesfalls sicher ist und es noch lange nicht entschieden war, wer hier als Sieger vom Feld ging. Nicht nur das gegnerische Publikum wurde nervös, auch die gegnerische Mannschaft. Sie machten Fehler und spiel¬ten extrem hektisch. Aber das tat leider auch unserem Spiel nicht gut – das steckte förmlich an. Nur wenige Minuten vor Spielende stand es dann endlich unentschieden und nun war es richtig spannend. Wer schaffte noch vor dem Abpfiff den Siegestreffer? Beide Mannschaften hatten die Chancen zum Sieg und beide Mannschaften wehrten sich vehement gegen eine Niederlage. Und so endete das Spiel letztlich gerecht – nämlich unentschieden.

In der zweiten Halbzeit konnten unsere Gegner zwar nur 4 Tore erzielen, wir dafür 8 Tore. Aber es zählen ja immer beide Halbzeiten. Und so war nach einer phänomenalen Aufholjagd das Endergebnis 14:14.

Im Ergebnis zwar ein Unentschieden, aber ein gefühlter Sieg!

Jungs, das war ein gelungener Abschluss einer tollen Hinrunde !

 

Es spielten:

Bastian, Dennis, Fabian, Felix, Julius, Koray, Lenny, Moritz, Nico, Philipp, Raphael

 

 


, 05.12.2017, 06:57
Alter: 8 Tage