Kategorie: E-Jugend I männlich

Kopf hoch – ihr habt toll gespielt !

 

Am vergangenen Sonntag, den 12.11., traten wir vor heimischem Publikum ge-gen den TV Seeheim zum Spitzenspiel an. Beide Mannschaften hatten bisher alle Spiele gewonnen.

Förmlich gepusht von den Siegen der letzten Spiele ging unsere Mannschaft sehr forsch in die Partie und legte erst einmal mit 4:1 vor. Alles sah sehr gut aus, wobei das Spiel bereits von Anfang an sehr hektisch war. Unsere Abwehr hatte die Gäste gut im Griff und im Gegenzug erarbeiteten sich unsere Stürmer gute Torchancen. Die Führung war mehr als verdient und es machte Spaß, dem Spiel zuzuschauen.

Aber dann kam leider wieder unsere Schwäche zu Tage. Zu viele wirklich tolle Chancen wurden leider nicht in Tore verwandelt. Mal war´s die Latte, mal der Pfosten und leider allzu oft der starke gegnerische Torhüter. Der schien immer zu ahnen, wohin der Wurf ging. Und wenn nicht, half ihm das Glück nach: da prallte der Ball an den Pfosten, rollte auf der Linie an den anderen Pfosten und von dort dann statt ins Tor zum Torhüter! Nicht nur die Zuschauer rauften sich die Haare, die Spieler konnten´s auch nicht fassen. Und das lenkte sie ab, die Pässe saßen nicht mehr sicher und die Gegner holten auf. Zur Pause stand es dann 5:6 gegen uns.

Und in der zweiten Halbzeit wurde Seeheim stärker. Sie witterten nun ihre Chance, das Spiel zu gewinnen. Wir hatten weiterhin wesentlich mehr Torchan-cen, aber leider nicht die bessere Auswertung. Seeheim machte Druck, aber unser Torhüter Raphael konnte einige sichere Torchancen der Gegner vereiteln. Es blieb spannend und ein ständiger Wechsel der Führung war die Folge. Wir alle hofften, dass Trebur das Spiel noch gewinnen kann. Wenn es nach den erspielten Torchancen gegangen wäre, hätten wir haushoch gewon¬nen. Aber im Spiel stand es kurz vor Ende Unentschieden. Und leider schaffte es nicht unsere Mannschaft, sondern die Seeheimer, kurz vor Abpfiff den Siegestreffer zu werfen. 12:13 hieß es letztendlich.

Wirklich schade, denn unsere Mannschaft hat echt gut gespielt, nie aufgege-ben und immer weitergekämpft. Verdient hätten die Jungs den Sieg auf jeden Fall. Aber hätte, hätte, Fahrradkette – es lohnt nicht, weiter darüber nachzu¬denken und vor allem nicht, sich darüber zu ärgern.

 

Kopf hoch, ihr wisst, wie´s geht – macht euch nicht so viele Gedanken.

 

Vielleicht tröstet es die Mannschaft – das passiert auch „den Großen“. Im nachfolgenden Spiel war es nämlich ähnlich.

 

Es spielten:

Bastian, Dennis, Felix, Julius, Koray, Lenny, Moritz, Nico, Philipp, Raphael

 

 


, 13.11.2017, 16:56
Alter: 12 Tage