Kategorie: 2. Damen

TGB Darmstadt II - TV Trebur II 28:18 (12:10)

11 Freunde und das Rätsel der zweiten Halbzeit

Die englische Woche der Damen II wurde am Sonntag, den 5.11. mit einem Auswärtsspiel gegen die Damen II der TGB Darmstadt beendet. Unsere treue Aushelferin Katrin wurde diesmal durch Sina und Julia unterstützt, die nach ihrem Spiel gegen Roßdorf noch zu uns nach Darmstadt fuhren.

Mit einer gut besetzten Bank von 11 Spielerinnen konnten wir entspannt in das Spiel starten. Jede Position war gut besetzt, lediglich Mara musste das Tor alleine verteidigen, da Kim leider noch verletzt ist – gute Besserung an dieser Stelle! Ähnlich wie schon am Donnerstag wussten wir um den wurfgewaltigen Rückraum der Gegnerinnen und wollten diesen vor allem am Torerfolg hindern. Und obwohl sich die Darmstädterinnen mit 2:0 in Führung begaben, konnten wir schnell zu einem 3:5 aufholen. Ein paar technische Startschwierigkeiten wurden schnell überwunden und die Abwehr spielte sich auch nach ein paar Minuten ein. Es sah gut aus und das Halbzeitergebnis von 12:10 ließ uns hoffen, dieses Spiel zu gewinnen.

Doch in der zweiten Halbzeit brach es zusammen. Obwohl wir eine starke Rückraumspielerin Mann genommen haben und ihre Torwürfe damit größtenteils verhindern konnten, die Abwehr bis auf ein paar Lücken am Kreis gut mitgeschoben hat und der Angriff auch nicht schlecht aussah, setzten sich die Darmstädterinnen mit 21:14 ab. Leider gelang es uns auch nicht die insgesamt vier Zeitstrafen der Gegnerinnen sinnvoll zu nutzen und in Tore umzuwandeln. Alles in allem war es ein Rätsel woran genau es gelegen hat. Weder Angriff noch Abwehr waren viel schlechter als vorher, aber dennoch gelang es den Damen aus Darmstadt immer weiter in Führung zu gehen. Vielleicht war nach dieser anstrengenden Woche am Ende einfach die Luft raus. Trotzdem blicken wir zufrieden auf die letzte Woche zurück! Die gewonnene zweite Halbzeit gegen Gadernheim sowie die starke Halbzeit in Darmstadt werden am kommenden Wochenende beim Heimspiel am Sonntag, den 12.11. gegen Gersprenztal kombiniert und lässt uns auf das Beste hoffen.


, 09.11.2017, 15:07
Alter: 15 Tage