Kategorie: 2. Damen

Das Problem der zweiten Halbzeit

WBW III - TV Trebur II 27:15 (14:9)

Am Sonntag, den 1. Oktober ging es für die Damen II zum ersten Auswärtsspiel dieser Saison nach Braunshardt gegen die dritte Mannschaft der Spielgemeinschaft Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden.

Durch die Unterstützung von Janina und Katrin (danke!) aus der Damen I motiviert starteten die Mädels schnell und gut ins Spiel. Vor allem die Abwehr stand gut, unterstütze sich gegenseitig und wusste, welche Spielerinnen ausgebremste werden müssen, sodass die WBWler Schwierigkeiten hatten aus dem Spiel heraus zum Torerfolg zu kommen. Etwas schwieriger gestaltete sich der Angriff. Die vorgezogene 3-2-1 Abwehr der Gegnerinnen machte sowohl die zweite Welle als auch das Ansätzen der Spielzüge kompliziert. Ein missglückter Torwurf endetet so ums ein oder andere Mal in einem gekonnt verwandelten Tempogegenstoß der Gegnerinnen, sodass wir uns mit 14:9 in die Halbzeit verabschiedeten.

Mit dem Vorhaben die Lücken in der gegnerischen Abwehr zu nutzen und viel über den Kreis zu arbeiten starteten wir in die zweite Partie. Leider sollte uns das nicht gelingen: wie so oft war in den ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit der Wurm drin, sodass sich die WBWler bald zu einem 21:10 absetzen konnten. Wachrütteln war angesagt, was dann auch gelang! Der Knoten schien geplatzt und uns gelangen viele schöne Anspiele. Dennoch mussten wir uns am Ende mit 27:15 geschlagen geben.

Trotzdem sind wir mit der Leistung sehr zufrieden. Man sieht, dass die Mädels viele gute Ideen haben, Laufwege finden und Anspielmöglichkeiten nutzen. Vor allem in der ersten Halbzeit konnte man ein schönes Miteinander beobachten, wobei der Torerfolg oft nur aufgrund technischer Fehler ausblieb. Aber daran wird die nächsten Wochen gearbeitet, sodass wir uns positiv gestimmt auf die nächsten Spiele freuen. Ebenfalls freut es uns besonders, dass sich die Torschützen wieder mal verteilt haben und fast jede Spielerin zum Erfolg kam. An dieser Stelle möchten wir die Gelegenheit nutzen und Eva Schecker alles Gute wünschen und hoffen, dass ihr Knie keine große Verletzung erleiden muss!

 

Nadine Kireta, Kim Winkler, Janina Westenberger (3), Katrin Gärtner (2), Isabel Sperfechter, Sophie Imschweiler, Simone Wagner (1), Sandra Archer (4/2), Jasmin Schaffner (1), Jule Schenkel (3), Cansu Celik (1)

 


, 06.10.2017, 19:09
Alter: 68 Tage