Termine

Datum Veranstaltung
04.11.2017 Allgemein
10.11.2017 Leichtathletik
06.01.2018 Ski
06.01.2018 Ski
24.02.2018 Ski
Groß-Gerauer Volksbank eG
Kategorie: 1. Damen

An der gegnerischen Torfrau verzweifelt

HSG Fürth/Krumbach II - TV Trebur 18:17 (9:7)

Im letzten Saisonspiel trafen wir auf die zweite Mannschaft der Damen aus Fürth/Krumbach.

Nach dem knappen Sieg im Hinspiel war uns klar, dass es wahrscheinlich wieder ein enges Spiel werden würde. Verzichten mussten wir auf Sonja Nold (privart verhindert) sowie Julia Rausch, die nur für Siebenmeter zur Verfügung stand.

Von Anfang an liefen wir einem Rückstand hinterher. Wir konnten zwar immer wieder ausgleichen, aber in der ersten Hälfte nie in Führung gehen. Allerdings war es nicht so, dass uns die Odenwälderinnen spielerisch überlegen waren, sondern wir vermochten einmal mehr nicht, unsere Chancen zu verwerten. Frei vorm Tor vergaben wir Chance um Chance. Die glänzend aufgelegte Torfrau der Gastgeberinnen vereitelte gleich mehrere Siebenmeter und Tempogegenstöße. Im Spiel gehalten wurden wir von unseren eigenen Torhüterinnen Bina und Kathrin. In die Pause gingen wir mit einem 2-Tore-Rückstand (9:7). 

In der zweiten Hälfte schwankte der Rückstand immer zwischen 1 und 3 Toren, ehe uns erstmals die Führung beim Stand von 15:16 gelang. Wir schöpften Hoffnung, das Spiel doch noch gewinnen zu können. Doch im Anschluss  gelangen Fürth 3 Tore in Folge, so dass es 18:16 stand. In der turbulenten Schlussphase schafften wir es nicht mehr, den Rückstand aufzuholen. Jessi konnte lediglich noch den Anschlusstreffer markieren und so stand am Ende ein 18:17 für den Gastgeber auf der Anzeigetafel.

Insgesamt war es ein spannendes Spiel, das durch die Leistung der Torhüter auf beiden Seiten geprägt wurde. Leider müssen wir uns an dieser Stelle von Kathrin Götz als aktiver Torfrau verabschieden. Die Verletzungen und Operationen in den letzten Jahren lassen eine weitere aktive Laufbahn nicht mehr zu. Wir sind aber froh, dass Kathrin unserer Mannschaft weiter treu bleibt: "Handball-DNA 4-ever"! Ebenso hat Angie Petsch gegen Fürth ihr letztes Spiel gemacht. Aber auch Angie bleibt uns erhalten und wird immer mal wieder mittrainieren! 

Gute Besserung an dieser Stelle an Janina Westenberger, die sich in den letzten Sekunden der Partie in Fürth am Ellbogen verletzte und sich im Heppenheimer Krankenhaus behandeln lassen musste. Ebenso gute Besserung an Karina Lenhard aus Fürth, die sich im Laufe des Spiels am Sprunggelenk verletzte.

Wir machen jetzt erst einmal Pause. In die Vorbereitung unter dem neuen Trainer Klaus Wenzel starten wir Mitte Juni.

 

Für den TV Trebur spielten und trafen:

Bina Voos (Tor), Kathrin Götz (Tor), Andrea Nold (6), Limi Geißler-Perez (3), Jessica Bender (3), Beate Gunkel (1), Angie Petsch (1), Sandra Benner (1), Janina Westenberger (1), Julia Rausch (1/1), Sina Bender


Von: KR , 01.05.2017, 18:33
Alter: 147 Tage