Termine

Datum Veranstaltung
21.10.2018 Tanzsport
27.10.2018 Tanzsport
03.11.2018 Allgemein
05.01.2019 Ski
05.01.2019 Ski
09.03.2019 Ski
Groß-Gerauer Volksbank eG
Kategorie: Leichtathletik

Laufnacht abermals ein Erfolg

914 Teilnehmer in elf Wettbewerben am Start – Handball Damen des TV Trebur gewinnen Outfit-Wertung

Fotos: SCHMITT-SPORTFOTO.COM

Eine Abstimmung mit den Füßen gab es am vergangenen Freitag bei der nunmehr bereits achten Laufnacht-Auflage in Trebur: 914 Teilnehmer wurden in den elf Wettbewerben im Ziel registriert. Untermalt mit Musik an mehreren Punkten der Laufstrecke, unterstützt durch ein Dance-Team und buntes rotierendes Scheinwerferlicht wurde auch heuer den Athleten das „besondere Lauferlebnis“ in den Abendstunden geboten.

„Das findet man in der Region in dieser Form nirgendwo“, zeigte sich Daniel Kadlecek wie viele Teilnehmer beeindruckt von der Atmosphäre. Kadlecek schnürte jedoch nicht selbst die Laufschuhe, sondern war einmal mehr als DJ und Techniker für Beschallung und Lichttechnik am Alten Rathaus im Einsatz. Während die Resonanz vor allem in den Schülerfeldern ungebrochen ist und auf große Begeisterung stößt, mussten die Organisatoren jedoch bei den Feldern der Aktiven deutliche Abstriche hinnehmen. „Woran das gelegen hat, lässt sich nur schwer sagen“, so Leichtathletik-Abteilungsleiterin Gabi Sparkuhl vom TV Trebur, schiebt dann jedoch gleich nach: „Mit der Gesamtteilnehmerzahl von über 900 Athleten sind wir aber auf jeden Fall zufrieden.“

Diejenigen, die vergangene Woche in einem der insgesamt elf Läufe an der Startlinie standen hatten einmal mehr ihren Spaß. Viele Athleten eilten mit einem Lächeln dem Ziel entgegen oder genossen die Unterstützung durch groovige Samba- und Trommelklänge. „Das ist einfach toll“, so der Tenor vieler Sportler, die sich bei kühler jedoch trockener Witterung und Temperaturen um fünf, sechs Grad nach ihrem Lauf rasch wieder warme Kleidung überzogen. Beim Laufnachwuchs rannte mancher Sprössling gar schon dick mit Mütze und Schal eingepackt über den 1-km-Kurs im Treburer Ortskern.

Im Sommeroutfit – Trägertrikot und kurze Hose – eilte derweil Demeke Wosene in einem Wahnsinnstempo durch die Nacht in der Volksbank Men's-Challenge. Der äthiopische Flüchtling im Dress der LG Rüsselsheim absolvierte die erste von insgesamt fünf 1000-Meter-Runden in 2:55 Minuten. Er musste seinem sehr hohen Anfangstempo dann zwar doch etwas Tribut zollen, pulverisierte aber dennoch den Streckenrekord auf der 5,1-km-Distanz auf starke 15:38 Minuten. Freudestrahlend und in Siegerpose überquerte er schließlich die Ziellinie. In der IKK Südwest Women's-Challenge über 3,1 km setzte sich in einem taktisch gut eingeteilten Rennen am Ende Irene Bell von der LG Bad-Soden-Neuenhain in 11:42 Minuten durch. Schnellste Athletin aus dem Kreis Groß-Gerau war Pauline Wegert von der TSG Worfelden in 12:34 Minuten auf Rang sechs.

Spannend gestaltete sich der Rennausgang im Sparkasse Teamrun über 3 x 1 Runde von jeweils gut einem Kilometer. Am Ende hatten die „Titelverteidiger“ der Mixed-Wertung des Vorjahres dieses Mal auch in der Gesamtwertung die Nase vorn. Jenna Fee Feyerabend, Oskar Schwarzer und Hannes Schäfer vom TV Groß-Gerau nahmen in flotten 9:07 Minuten den Sieg mit nach Hause.

Platz eins und zwei in der Sonderwertung des „originellsten Outfits“ im Rahmen des Sparkasse Teamruns ging derweil an die Handball Damen des TV Trebur. Verkleidet als Pizzastücke und Mickey Mäuse waren die Handballerin auf der Laufstrecke unterwegs. Das Siegerteam mit Katrin Gärtner, Janina Westenberger und Julia Rausch kann sich nun über ein gemeinsames Fotoshooting im Studio des Treburer Fotografen Dennis Möbus freuen.

 

Alle Ergebnisse zur Veranstaltung sowie ein knapp 20-minütiges Video gibt es im Internet unter: www.laufnacht.de


Von: Raphael Schmitt , 07.11.2016, 22:12
Alter: 2 Jahre