Kategorie: Leichtathletik

Großes Teilnehmerfeld beim Treburer Abendsportfest

Doreen Einsfeld konnte sich über den Sieg in der Frauenkonkurrenz über die 100- und 200-Meter-Strecke freuen.

Schnellste Athletin über 3000 Meter war Nicole Wagner. Sie sicherte sich damit auch den Sieg in der eingebetteten Kreiswertung.

Einmal mehr gut besetzt waren die Startfelder beim diesjährigen Abendsportfest. So auch über 800 Meter (unser Foto).

Es war einer der heißesten Tage des Jahres und trotzdem kamen 199 Athletinnen und Athleten aus 68 Vereinen am 20.7. nach Trebur um zusammen mit den Lokalmatadoren am traditionellen Abendsportfest ihr Bestes zu geben.

Die 800 m-Läufe der Schülerinnen und Schüler unter 14 Jahren litten zum einen am Austragungstermin in den Schulferien, was sich in einem kleinen Teilnehmerfeld zeigte, zum anderen an der Hitze. Aber trotzdem wurden beachtliche Leistungen erzielt. So konnten sowohl Lene Keßler bei den W11 (2:53,98 min) als auch Mika Keßler bei den M13 (2:27,33 min) ihre Wettbewerbe gewinnen. Hanna Hafenrichter belegte bei den W12 (2:41,31 min) genauso wie die 9-jährige Leona Paulusch in der Wertung der W10 (3:52,86 min) den zweiten Platz. Den Medaillensatz komplettierte Michelle Weg bei den W12 (2:57,04 min) als Dritte.

Für die Sprinter allerdings war es fast ideales Wetter.
Trotz leichten Gegenwinds lief Jan Bachmann die schnellsten Zeiten des Abends und siegte über die 100 m in 11,34 sec und mit neuer Jahresbestleistung über die 200 m in 22,84 sec. Für Doreen Einsfeld war es der erste Start nach ihrem Urlaub und so richtig zufrieden war sie mit den Zeiten nicht, aber die 13,41 sec und 27,31 sec über die 100 m und 200 m der Frauen reichten jeweils zu Platz 1.

Die technischen Wettbewerbe waren so zahlreich besucht, dass die Felder geteilt werden mussten, um zügiger durchzukommen. Im Kugelstoßen der M40 gelang Zehnkämpfer Martin Nürnberg mit 11,53 m ein neuer Vereinsrekord, über 100m siegte er in 13,70 sec, wie auch im Speerwurf mit 40,88 m.
Einen neuen Vereinsrekord in der Klasse W50 schaffte auch Claudia von Aichberger bei ihrem Sieg im Weitsprung mit 4,72 m.
Im Speerwurf der weiblichen U20 kam Hannah Zimmer mit 28,70 m auf den zweiten Platz.
Milun Ilic ist jetzt der schnellste Treburer über die Meile. In seinem ersten Lauf über die 1609,30 m lief er mit 5:06,21 min Vereinsrekord und auf den ersten Platz der M40.

Nachdem die Sonne der Dämmerung und den Schnaken gewichen war, wurden die Kreismeisterschaften über 3000 m gestartet.
Nicole Wagner war mit 11:25,72 min die schnellste Frau überhaupt und holte sich den Titel bei den W35. Wolfram Gerlach tat es ihr bei den M35 gleich: Kreismeister in 11:42,48 min. Martin Fürstenhöfer verteidigte erfolgreich bei den M50 in 11:09,02 min seinen Titel aus dem letzten Jahr. 


Von: SB , 22.07.2016, 20:34
Alter: 1 Jahre